anaesthesiepraxis-karlsruhe.de

Valentin mit Kabeln



Bis hierher war es ja etwas langweilig. Aber nun wird es wirklich interessant: Hier werde ich wie ein Gerät verkabelt. Die Kabel werden direkt auf die Haut geklebt – das ist ein witziges Gefühl und sieht komisch aus. An den Finger kommt eine Art Wäscheklammer. Alles ist mit einem Monitor verbunden, auf dem der Puls und der Herzschlag zu sehen sind. Man sieht auf dem Bildschirm viele bunte Kurven und Linien. Der Anästhesist kann also während der Narkose ständig kontrollieren, ob euer Herz normal schlägt und mit eurem Kreislauf und eurem Puls alles okay ist. Ist schon 'ne tolle Sache, dass das funktioniert, oder?




Hinweis: Mit einem Klick auf das große Bild geht es zur nächsten Seite der Bildergeschichte.




Letzte Änderung: 08.11.2013, 19:27

Druckansicht|Als Startseite einstellen|Zu den Favoriten hinzufügen